Zum Inhalt springen

FGG - Gütesiegel - Ethik

Berufs-Ethik für Feng Shui- und Geomantie-Berater

Warum ich Unterzeichner bei FGG-Ethik bin

Stefan Brönnle, Dorfen – Deutschland
www.stefan-broennle.de

"Die Regeln sind offen und dennoch sehr bindend formuliert. Sie beschreiben eine innere Haltung, die selbstverständlich ist, oder es eben sein sollte – dem Klienten ebenso gegenüber wie dem Berufskollegen."

Tino Gomolka, Belp – Schweiz
www.oekoclean-schweiz.ch

"Uns haben die gesamten Inhalte des Gütesiegels angesprochen und aufgrund der absoluten Werteübereinstimmung zu der Unterzeichnung geführt."

Susanne Schwarz-Esser, Rösrath – Deutschland
www.fengshuianalyse.de

"Das Fehlen eines allgemein anerkannten Ausbildungsweges und verbindlicher Standards kann durch die entsprechend ethische Ausrichtung ausgeglichen werden und gibt dem Kunden wertvolle Hinweise auf die zu erwartende Art und Qualität der Beratung. Wenn wir ethisch handeln, bleiben wir glaubhaft und verdienen das Vertrauen des Kunden."

Thomas Siderczyk, Gladbeck – Deutschland
www.fengshui.siderczyk.de
"Der menschliche und respektvolle Umgang mit allen Wesen und dem was uns umgibt, wurde in den Ethikregeln dermaßen treffend formuliert, dass ich mich damit 100% identifiziere."

Nach oben