Zum Inhalt springen

FGG - Gütesiegel - Ethik

Berufs-Ethik für Feng Shui- und Geomantie-Berater

Warum ich Unterzeichner bei FGG-Ethik bin

Stefan Brönnle, Dorfen – Deutschland
www.stefan-broennle.de

"Die Regeln sind offen und dennoch sehr bindend formuliert. Sie beschreiben eine innere Haltung, die selbstverständlich ist, oder es eben sein sollte – dem Klienten ebenso gegenüber wie dem Berufskollegen."

Tino Gomolka, Belp – Schweiz
www.oekoclean-schweiz.ch

"Uns haben die gesamten Inhalte des Gütesiegels angesprochen und aufgrund der absoluten Werteübereinstimmung zu der Unterzeichnung geführt."

Norbert Samtlebe, Alfeld – Deutschland
www.samtlebe-feng-shui.de


„Es ist so wichtig, daß wir unsere Kunden transparent über unser Tun und Wissen informieren und sie teilhabenlassen an dem was unsere Beratungen beinhalten und wie wir das machen. … die Aufrichtigkeit, die Menschlichkeit und somit die Art und Weise des Umgangs mit uns selbst und unseren Kunden ist und sollte stets der Leitfaden für uns sein und bleiben.“

Jutta Watzlawik, Regensburg - Deutschland
wesensreich.net

„Ich bin froh und dankbar, dass sich das Projektteam FGG-Ethik die Mühe machte, relevante Maßstäbe für Ethik in der geomantischen Beratung zu definieren und dadurch eine neue Qualität in unsere beratende Tätigkeit brachte. Dankbar bin ich dem Projektteam FGG-Ethik auch für viele Tipps, die mich während der letzten Jahre über den FGG Newsletter erreicht haben und hoffentlich lange weiter erreichen werden.“

Nach oben